Monat: Oktober 2016

Verkaufsstart des Leo-Adventskalenders 2016

Verkaufsstart des Leo-Adventskalenders 2016

Am kommenden Samstag, 5. November, beginnt der Verkauf des beliebten Leo-Adventskalenders, den der Leo-Club Wuppertal in diesem Jahr bereits zum fünfzehnten Mal herausgibt.

Mit fast 7.000 Kalendern gehört der Leo-Club Wuppertal deutschlandweit zu den auflagenstärksten Leo-Clubs. Zum Preis von fünf Euro können die Wuppertalerinnen und Wuppertaler gleichzeitig helfen und gewinnen. Dank zahlreicher Sponsoren winken wieder jede Menge tolle Preise im Wert von insgesamt über 11.000 Euro. Darunter ein Thermomix von Vorwerk, ein Matratzen Gutschein von Der Schlafraum sowie eine Fahrt mit dem Sparkassen-Heißluftballon von der Stadtsparkasse Wuppertal.

Der Erlös dieses Adventskalenders wird unter anderem für die jährliche Schulhof-Verschönerungsaktion verwendet, bei der die Leos helfen Wuppertaler Grundschulhöfe attraktiver zu gestalten durch z.B. Reinigung und Bemalung sowie der Anschaffung von Spielgeräten.

Als bekanntes Wuppertaler Motiv zeigt der Kalender in diesem Jahr das „Bartholomäusviadukt der Nordbahntrasse“ von Ulrike Beyer. Die Wuppertaler Aquarellistin setzt ihre Heimatstadt gern romantisch in Szene. Ihre weihnachtlichen Originale stellt sie bei Via dell‘ Arte in der Hofaue 54 aus; viele Motive sind auch als Grußkarte erhältlich.

Infos kompakt:

  • Auflagenhöhe: 6.760
  • Durchlaufende Losnummer, jeweils auf der Vorderseite des Kalenders
  • Die Gewinnnummern werden für jeden Tag notariell ermittelt
  • Die Gewinnnummern sind täglich über das Internet abrufbar (kalender.leo-club-wuppertal.de) und werden in der Wuppertaler Rundschau und der Cronenberger Woche abgedruckt
  • Die Gewinne werden bei den Sponsoren gegen Vorzeigen des Kalenders und der entsprechenden Gewinnnummer eingelöst

Verkaufsstellen:

  • Elberfeld: Thalia, Rex-Theater, Akzenta Steinbeck
  • Barmen: Buchhandlung Köndgen, Mayersche Buchhandlung, Cinema Wuppertal, Akzenta Barmen
  • Vohwinkel: Buchhandlung Jürgensen, Akzenta Vohwinkel
  • Ronsdorf: Ronsdorfer Bücherstube
  • Cronenberg: Cronenberger Woche, Weinhandlung Lapinski
Geschrieben von pkaiser in Allgemein, 0 Kommentare
Leo-Club Wuppertal spendet 10.000 Euro an Wuppertaler Grundschulen

Leo-Club Wuppertal spendet 10.000 Euro an Wuppertaler Grundschulen

Jedes Jahr können sich alle Wuppertaler Grundschulen bei dem Leo-Club Wuppertal bewerben, damit dieser die Schulhöfe verschönert, sei es mit finanziellen Mitteln oder mit Manpower.

In diesem Jahr stellt der Leo-Club insgesamt 10.000 Euro für die Verschönerung zur Verfügung. Beworben haben sich acht Grundschulen Wuppertals, unter ihnen die Grundschule Donarstraße, die diesjährige Gewinnerschule. Die 10.000 Euro Preisgeld wurden auf die drei Gewinnerschulen aufgeteilt. Voller Freude konnten Vize-Präsident Kolja Schröter und Pressesprecher Alexander Maedchen die Preisgelder überreichen.

Gewonnen hat die Grundschule Donarstraße, die nun für 5.000 Euro die alte Hofmauer professionell besprayen lassen kann. Den zweiten Platz belegt die Grundschule Marienstraße, die 3.000 Euro für den Kauf eines Trampolins gespendet bekommen hat. Die Grundschule Germanenstraße kann nun für 2.000 Euro einen eigenen Zugang zur Nordbahntrasse finanzieren, die sie für den dritten Platz zur Verfügung gestellt bekommen hat.

Die Wuppertaler Leos freuen sich, diese drei Schulen unterstützen zu können.

Geschrieben von pkaiser in Allgemein, 0 Kommentare
Leo Club Wuppertal spendet 4.500 Euro für frühkindliche Musikerziehung

Leo Club Wuppertal spendet 4.500 Euro für frühkindliche Musikerziehung

Der Leo-Club Wuppertal finanziert mit 4.500 Euro das Modellprojekt „Kita und Musikschule“,
welches die frühkindliche Musikerziehung in den Kitaalltag integriert und sowohl Kinder,
Familien und Erzieher fördert.

Das Modellprojekt „Kita und Musikschule“ ist eine Kooperation der Bergischen Musikschule
und der Kindertagesstätte Bethesda an der Nevigeser Straße. Das Projekt umfasst sowohl
die aktive musikalische Begleitung beim Spielen der Kinder, als auch das gemeinsame
Musizieren von Kindern, Eltern und auch den Großeltern. Außerdem werden die Kinder mit
Hilfe von Musik beim Erlernen von Sprache unterstützt und ein Zugang zu anderen
Bildungsbereichen damit geschaffen. Dreimal in der Woche besuchen Musiker der
Musikschule die Kindertagesstätte, um mit den Kindern, Familien und Pädagogen
gemeinsam zu musizieren und die Kinder zu fördern.

Der Leo-Club Wuppertal ermöglicht diese Förderung für drei Kitagruppen der
Kindertagesstätte Bethesda für ein ganzes Jahr, welches einen finanziellen Umfang von
insgesamt 4.500 Euro bedeutet.

Geschrieben von pkaiser in Allgemein, 0 Kommentare